Energiemessgeräte

Energiemessgeräte werden meistens als Steckdosenadapter verkauft, in die das zu messende Gerät eingesteckt wird. Die Stromversorgung für das Gerät durchläuft deswegen das Energiemessgerät, und der Verbrauch kann ermittelt werden.
Die Geräte verfügen in aller Regel über mindestens zwei unterschiedliche Anzeigen: Die KWH-Angabe lässt sich direkt in Euros umwandeln, indem der Preis je KWH beim aktuellen Stromanbieter erfragt wird. Im Juli 2014 kostet eine Kilowattstunde in Deutschland etwa 0,50 €. Die Watt-Angabe muss man erst mit der Anzahl der Betriebsstunden multiplizieren und dann durch Tausend teilen, um auf eine KWH-Angabe zu kommen.

Energiemessgerät kaufen

Helfen Sie mit, den tatsächlichen Stromverbrauch ihrer Geräte bekannt zu machen! Zunächst muss der Verbrauch mit einem Energiekosten-Messgerät ermittelt werden. Solche Geräte gibt es auch ab 10 EUR im Baumarkt.
Wer eine Kaufberatung für ein Messgerät wünscht, dem sei der Test auf Compubase.de (Mai 2014) nahegelegt. Wir können das folgende Gerät empfehlen: